3D-Metalcast

& Design

Von der Antike- zur Neuzeit. Du hast die Wahl.


Diese Kollektion spiegelt die verschiedenen Techniken aus Ausdrucksformen der gesamten Geschichte der Metall- und Schmuckherstellung wider. Aus der Bronzezeit handgearbeitete Modelle, die mit offener Flamme oder im Brennofen gehärtet wurden. Aus der Neuzeit auf den Bruchteil eines Millimeters gearbeitete Dinge, die nur in einer 3D-Druckanlage in einem aufwändigen Sinterprozess hergestellt werden können.

Du hast die Wahl: Der Charme des Alten oder die Präzision des Neuen. Beides kann übrigens auch in einem Schmuckstück verwirklicht werden, was diesem so noch einen besonderen Charme verleiht, der schwer woanders zu finden sein wird.

Im Vordergrund meiner Designs steht das Material, welches in seiner ganzen Schönheit und Vielfalt zum Ausdruck kommen soll. Erreicht wird dieses durch eine raffinierte, manchmal komplizierte Formgebung die es ermöglicht den Modellen eine gewisse Schwerelosigkeit und Tiefe zu geben, wie es vor allem der angewandte 3D-Druck erlaubt. Besonders die aus Artclay hergestellten Modelle sind außerdem erkennbar mit viel Handarbeit gestaltet, die diesen ihre besondere Lebendigkeit verleihen und zu Unikaten machen, die so nicht noch einmal hergestellt werden können. Außerdem sind die meisten Modelle individuell mit vielen Applikationen zu erweitern, so dass jede(r) ein nur für ihn/sie gestaltetes Einzelstück bekommt.

Das gleichförmige sich ständig wiederholende ist doch eine Erfindung des Industriezeitalters und steht in völligem Gegensatz zu allem was in der Natur vorkommt und auch den alten Handwerkskünsten.

Vielleicht ist das der Grund das wir uns zu allem instinktiv hingezogen fühlen was nicht glatt und perfekt ist und im Gegensatz zu vielfach sich wiederholende Massenfertigung steht.

Deshalb ist das selbstgemachte, egal wie unvollkommen uns immer noch lieber als noch so teures gekauftes.

Immer auf der Suche neue Ideen umzusetzen, bin ich vor einigen Jahren mit dem 3D-Druck konfrontiert worden, der mich deshalb so sehr fasziniert, da mit dieser Technik völlig neue Formen verwirklicht werden können, die bis vor wenigen Jahren selbst mit größtem Aufwand nicht realisierbar waren und Kreativität und Einfallsreichtum durch nichts mehr eingeschränkt werden müssen. Hinzu kommt das nahezu jedes bekannte Material von Kunststoff bis Edelmetallen oder Porzellan bis Stahl genutzt werden kann, wobei selbst ausgefallene Kombinationen dieser Materialien die früher undenkbar waren eine neue Formensprache ermöglichen.

 Das ganze Spectrum der Metallobjekte zeigt sich erst wenn sowohl präzise Modelle in Sinter- und Vaccumguß oder der Formung per Hand möglich sind. Deshalb kann das absolut Perfekte mit dem Flair der Handarbeit kombiníert werden was Ihnen ermöglicht Schmuck und Kunstobjekte von einzigartigem Charme zu erwerben. Außerdem finden Sie hier Wege, jede beliebige Metallobjekte selber herzustellen. Hierfür bieten wir anleitungen und Formen die es Ihnen ermöglichen absolut persönlichen Schmuck und Designobjekte zu erstellen.